Unsere Kreationen entstehen in Ihrem Kopf

- geschmiedet mit Leidenschaft und Können.

'me fecit Solingen' ist unser Zeichen

für Qualität und Nachhaltigkeit.

 

Die FamilienSchmuckSchmiede

 

Welche Rolle spielt Schmuck in Ihrer Famile?

 

In unserer Familie hat Schmuck einen ganz besonderen Wert. Tradition und professionelles Handwerk ergänzen sich hier mit frischen, innovativen Ideen. Die individuellen Ergebnisse aus diesem Spannungsbogen, schätzen unsere Kunden ganz besonders.

 

 

 

 

 

Dietmar Kürten ist seit 1976 selbstständiger Goldschmiedemeister.

 

 

 


 

Philosophie

Jedes Unikat aus unserer Werkstatt erzählt eine eigene Geschichte und bewahrt ganz persönliche Erinnerungen.

 

Werte schaffen und erhalten - für unsere Kunden - das ist unsere Motivation und Leidenschaft.

 

Der Schriftzug „me fecit Solingen“ symbolisiert diese Wertvorstellung.

 

Als traditionelle Solinger Goldschmiede haben wir uns seit einigen Jahren auf die Aufarbeitung, Reparatur und Umarbeitung von Familienschmuck spezialisiert.

 

Was die Neuanfertigung ganz besonderer Unikate nicht ausschließt - auch die liegen uns am Herzen.

 

 

Wir fertigen individuelle Schmuckstücke nach Ihren Ideen und Vorstellungen.

Dabei legen wir Wert auf Nachhaltigkeit und zukunftsorientiertes Miteinander mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.

 

 

Partner

Gemeinsam bewegt man mehr.

 

Mit diesen Menschen sind wir in guter Verbindung:

 

Amodoro - unser Partner für Trauringe

 

Agosi - unser Edelmetalllieferant ist Mitglied des Responsible Jewellery Council

 

GSV Gottfried GmbH - unser Spezialist für hochwertige Lasergravuren

 

... auch unsere Lieferanten für Diamanten, Farbsteine und Perlen sind Unternehmen, die, wie wir, den größten Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legen.

 

 

Wir sind Mitglied im Expertennetz Handwerk.

 


 

Glossar - Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was ist ...

 

Der Krätzwurm

Das ist unser Werkstatt-Maskottchen. Eine alte Legende besagt, dass der Krätzwurm im Gekrätz lebt und sich dort von der Feilung des Edelmetalls ernährt. Er ist generell dafür verantwortlich, wenn Missgeschicke passieren.

   

Gekrätz

So nennen wir die gesammelten Metallabfälle, die bei der Bearbeitung anfallen und in der Scheideanstalt getrennt und eingeschmolzen werden. Aus dem neuen Material können dann neue Schmuckstücke entstehen.

 

Silber

Wir verwenden Silber in der gängigen Legierung mit einem Gehalt von 92,5% Feinsilber und 7,5% Kupfer.

 

Gold

Unsere Schmuckstücke werden in der Regel aus den Legierungen 585/- oder 750/- hergestellt. Eine ganz besonders edle Farbe und Oberflächenstruktur hat Schmuck aus Feingold.   

 

Weißgold

Zur Herstellung von Weißgold wird Gold mit Palladium legiert.    

 

Platin

Platin ist das Edelmetall mit dem höchsten spezifischen Gewicht. In unserer Werkstatt wird Pt/Cu 950 verarbeitet, also ein Werkstoff mit 95% reinem Platin und 5% Kupfer.    

 

Palladium

Palladium ist eins der 5 Platinnebenmetalle (Osmium, Iridium, Ruthenium, Rhodium). Für die Schmuckverarbeitung nutzen wir Pd 950 mit 5% Silberanteil.

   

Rhodium - Ruthenium

Diese Platinnebenmetalle kommen bei der galvanischen Veredelung zur Anwendung.

   

Edelstahl und Titan

...verarbeiten wir auf Ihren ausdrücklichen Wunsch. Die Materialeigenschaften machen Ringgrößenänderungen nahezu unmöglich, was besonders bei Trauringen unpraktisch ist. Anders als bei Gold und Silber steht dem Kaufpreis zudem kein entsprechender Materialwert gegenüber.

 

Edelsteinfassen

Bei uns werden Edelsteine nicht geklebt, sondern gefasst. Das Material wird von ausgebildeten Edelsteinfassern so über die Steine getrieben, dass sie sicher sitzen.

   

Goldschmied

...ist nicht gleich Juwelier. Ein Goldschmied lernt sein Handwerk in der Regel in 3,5 Jahren Ausbildung. Er hat umfangreiche Fachkenntnisse über Metalle, Steine und deren Verarbeitung. Der Juwelier ist Kaufmann und handelt mit Schmuck.

   

Damast/Mokume Gane

So nennt man eine aus der Klingenherstellung stammende Schmiedetechnik, bei der verschiedene Materialien geschichtet verarbeitet werden. Daraus ergeben sich ganz spezielle wellenähnliche Muster.

   

Brillant

Ein Brillant ist ein in 57 Facetten geschliffener Diamant.

   

Gravur

Es gibt die Möglichkeit der Lasergravur, Maschinengravur und Handgravur. Diese Arten variieren nach Aufwand, Individualität und Preis.

   

Trauringe

Sie haben als Zeichen für die ewige Liebe weder Anfang noch Ende, also keine Lötfuge, sondern werden stranggegossen und geschmiedet.

   

me fecit Solingen

...ist lateinisch und bedeutet „in Solingen hergestellt“. Diese Inschrift steht bei uns für Qualität, Traditionsbewusstsein und Nachhaltigkeit.